• 1
  • 2
  • 4

Helge Schneider
 

Helge Schneider

- einer, der die Improvisation nicht nur zur künstlerischen Maxime, sondern auch zur Lebenseinstellung erhoben hat. Als virtuoser Jazzmusiker und begnadeter Entertainer glänzt Helge Schneider in seinen Bühnenshows mit perfektem Understatement: Vordergründiger Unsinn, der in der Tiefe jede Menge Sinn hat!
Besuchen Sie Helge Schneider auch auf seiner facebook-Seite oder auf der von seinem Hausmeister betreuten Hausseite.


Booking: Peter.Steinboeck@e-a.at +43 2272 654 94-14

Presse:    Barbara.Schmidhammer@e-a.at +43 2272 654 94-12

12.- 14.11.2016 - Helge Schneider - Wien, Stadthalle, Halle F:

Helge war in Wien! Zu Fuß... ?!

Nach 2 Jahren Tourpause dachte sich Helge Schneider offenbar: Ach was, "Lass knacken Oppa!" Deshalb sucht er wieder deutsche und - zu unserer Freude - auch die österreichischen Bühnen heim.
Im November dieses Jahres gab er 3 großartige und nachezu ausverkaufte Vorstellungen in der Stadthalle F in Wien zum Besten!

Helge Schneider – LASS KnACKEN, OPPA!
12.11. bis 14.11.2016, Stadthalle Wien

Aktuelles Programm: "LASS KnACKEN, OPPA!" (Pressetext):

2014 hatte Helge Schneider nach einer beispiellosen Karriere und Millionen Kilometern im Bandbus auf der Autobahn seinen Abschied von der Bühne verkündet und sich mit seiner kleinen Rente in der Sierra Nevada eingerichtet. Dort lebt er er in einem windschiefen Campingzelt. Manchmal sitzt er an seinem Miniaturflügel und spielt so vor sich hin, dabei fällt ihm auf, dass ihm sein Publikum doch irgendwie fehlt. So lange Zeit hat es ihm zur Seite gestanden und seine extravaganten Fantasien geduldig ertragen. Dann erspäht er beim Vorbeigehen an einer Schaufensterscheibe sein Spiegelbild und entscheidet: „Für Rente bin ich doch viel zu jung! Ich will wieder arbeiten! Ja! Das ist eine gute Idee!"

Zwischen Künstlern wie Beethoven und Dürer findet sich Schneider gut aufgehoben. Er hat sowohl den deutschsprachigen Humor, als auch die deutsche Musiklandschaft geprägt. Auf einzigartige Weise verbindet er beide Genres. Helge polarisiert, provoziert und hat seine ganz persönliche Art von Unsinn in den letzten drei Jahrzehnten nicht nur salonfähig gemacht, sondern auch im Feuilleton etabliert und dafür Auszeichnungen wie den ECHO, den Deutschen Comedypreis (u.a. für sein Lebenswerk), den Ruhrpreis für Kunst und Wissenschaft, das Prädikat „Klavierspieler des Jahres“ (verliehen vom Bundesverband Klavierspieler), den Großen Karl-Valentin-Preis sowie viele andere entgegengenommen, unter anderem den „Kohlepfennig“!

Der Komiker über seine Arbeit: „Eigentlich bin ich ein unheimlich fauler Typ. Ich übe nie, versuche alles so weit wie möglich aufzuschieben. Trotzdem sieht es so aus, als wäre ich unheimlich aktiv. Ich mache es aber so schnell. Wenn ich eine Schallplatte aufnehme, habe ich keine Lust, mehr als zwei Minuten im Studio zu verbringen.“

In diesem Jahr feiert der Entertainer seinen 60. Geburtstag. Der gerade bei Universal erschienene Konzertfilm seiner letzten Show im Tempodrom in Berlin „LASS KnACKEN, HELGE! - HELGE, DER FILM! - HELGE, LIFE!“ ! ist auch eine Dokumentation seines bisherigen Schaffens. Der KIWI-Verlag spendiert ihm zu seinem Geburtstag mit „ORANG UTAN KLAUS“ ein Buch, welches die erstmals aufgeschriebenen, besten Geschichten aus seinen Bühnenauftritten versammelt, mit Originalzeichnungen von Helge selbst.

2016 geht es wieder los!
Helge wird auf Konzertreise gehen: mit der mittlerweile dreißig Jahre alten Perücke, seinem kürzlich sich selbst geschenktem Flügel und dem ultimativem Tour-Motto:

„LASS KnACKEN OPPA!"


PRESSETEXT


Biografie:

Helge wurde am 30. August 1955 in Mülheim an der Ruhr geboren. Deshalb wollte er zunächst Clown werden.

Er verklitt sich schon als kleiner Junge als Opa. Die Schule war für ihn kein Hindernis. Er machte weder Abitur noch ähnliches. Weil er mit 17 in eine eigene Wohnung ziehen wollte, ging er von zuhause fort.

Dann kam alles Knall auf Fall! 1993 Texas und damit Katzeklo. Jetzt Käsebrot. Als Rollendarsteller genauso gefragt (in dem Film Führer zum Beispiel) wie auch vor allen Dingen auf der Showbühne als Komiker und Entertainer neben Größen wie Johannes Heesters, der nur wenige Tage vor Schneider in demselben Konzertsaal auftritt oft!

Helge ist Jazzmusiker und versteht es wie kaum ein(e)andere(r), diesen „Way of making music“ heimlich in seine Auftritte einzuführen. Helge hat viel zutun und kaum Privatleben. Wenn er mal Zeit hat, sind seine Hobbies Holzhacken. Er fliegt nicht und hat vor sieben Jahren aufgehört mit rauchen. Sein Klavierspiel ist ein Produkt seiner mittlerweile fast fünfzigjahrelang dauernden täglichen Übe-Stunden.

Er geht demnächst zum Zahnarzt. Der Zahnarzt hat Interesse an ihn. Termine, Termine, Termine, das hat Helge Schneider nicht so gerne, aber er muss ja.

Beruf
Komiker, Komponist, Musiker, Entertainer, Buchautor, Drehbuchautor, Schauspieler, Regisseur, Musikclown, Zeichner


BIOGRAFIE


Fotos:


ZUM
DOWNLOAD


Technikrider & Bühnenanweisung:

Rider noch nicht verfügbar.


RIDER
BA


Tourtermine Österreich:

aktuell keine Österreich-Termine




Kontakt/Impressum:

E&A Public Relations GesmbH, Wiener Strasse 16, A-3430 Tulln
Tel. +43 2272 65494-0, Fax +43 2272 65494-11
Mail: office@e-a.at

FN: 96181 | UID: ATU20189908